Meso MEDactive (Elektro-Muskuläre-Stimulation)

 

Im Gesichtsbereich liegen die Muskeln direkt unter der Haut. Geht hier Muskelmasse verloren, so zeigen sich die Auswirkungen auf den ersten Blick: Das Gesicht verliert an Straffheit, die Gesichtskonturen sind nicht mehr geformt und die Haut wirkt faltig und gealtert. Die Meso MEDactive Behandlung ist seit den 60er Jahren ein erfolgreiches und ständig weiter entwickeltes Konzept.

 

WAS BEWIRKT DIE MESO-HYALURON-THERAPIE?

  • Glättung
  • Straffung
  • Aufpolsterung
  • Anhebung der Gesichtskonturen
  • Milderung von Falten
  • Jünger aussehende Haut
  • Muskelkräftigung im Gesicht

 

Mit dieser Methode werden angenehme Impulse in die Haut gesendet, welche die Nerven und Muskeln an der zu behandelnden Stelle stimulieren. Die Muskeln reagieren wie gewohnt auf den Reiz, spannen sich an und entspannen sich wieder, wenn dieser Reiz nicht mehr gegeben ist. Mit der EMS-Methode lässt sich die natürliche Muskelkontraktion nachahmen. Diese wirkungsvolle Methode lässt die Haut straff und geliftet erscheinen. Außerdem wird die Mikrozirkulation der Haut gefördert und der Lymphfluss angeregt.

 

Bitte beachten Sie:

  • Vermeidung von direkten Sonneneinstrahlungen ca. 4-5 Tage und Solarienbesuchen für 14 Tage nach und vor jeder Behandlung
  • Verwendung eines Sonnenschutzes mit hohem Lichtschutzfaktor (50) im Sommer für 4-5 Tage nach der Behandlung
  • Keine direkte Wärmeeinwirkung auf die behandelten Zonen für 48 Stunden
  • Lose oder abgeschuppte Haut nicht entfernen 
  • Vermeidung von Dampfbädern, Saunaaufenthalten oder Jacuzzi für 48 Stunden
  • Aktivitäten mit starker Schweißbildung für 48 Stunden vermeiden
  • Bis zu 48 Stunden nach der Behandlung keine zusätzlichen Peelings benutzen
  • Keine Haarentfernung mittels Wachs oder Enthaarungcremes direkt nach der Behandlung
  • Die Meso MEDactive Behandlung darf bis zu 5 Wochen nach einer Unterspritzung im Gesichtsbereich nicht durchgeführt werden
  • Keine Behandlung während der Schwangerschaft