Kryolipolyse

 

Unter Kryolipolyse versteht man die Verminderung von Fettzellen durch gezielte Anwendung von Kälte. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Fettzellen empfindlicher als andere Körperzellen auf Kälte reagieren. Durch die kontrollierte Kälte wird ein programmierter Zelltod (Apoptose) der Fettzellen verursacht. 

Für den bestmöglichen Erfolg ist das Anregen des Stoffwechsels wichtig. Versuchen Sie in den ersten Wochen nach der Kryolipolyse-Behandlung möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser am Tag, damit der Körper die notwendige Unterstützung bei der Entschlackung bekommt. Verzichten Sie möglichst auf zuckerhaltige Speisen, Säfte, Limonaden, Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck. Das Frühstücken sollte ausgewogen sein, damit die Stoffwechseltätigkeit angeregt wird.

Tipp: Ingwer erhöht die Betriebstemperatur des Körpers und kurbelt den Stoffwechsel an, gleichzeitig wird die Fettverdauung im Darm angekurbelt. Zusätzlich bewirkt Ingwer, dass in der Gallenblase mehr Gallenflüssigkeit produziert wird, wodurch mehr Fette verarbeitet werden und die Fettverbrennung angekurbelt wird.

Die Behandlung ist geeignet für gesunde Menschen mit leichten aber hartnäckigen Fettpölsterchen. Für stark übergewichtige Personen ist diese Methode nicht geeignet.

Folgende Areale sind behandelbar: Oberarmen, Rücken (z.B. Rollen unter der BH), Hüften, Oberbauch und Unterbauch, Oberschenkel innen und außen.

Nach der Behandlung sollten sie viel trinken, Wasser oder ungesüßten Tee. Damit wird ihr Lymphsystem angeregt und die gelösten Fettzellen können leichter abtransportiert werden.

 

Worauf müssen die Kunden vorbereitet sein für einen erfolgreichen Abbau der Fettzellen?

  • eine ausgewogene Ernährung + der Tageskalorienbedarf nicht überschritten werden.
  • Um einen Abbau der freigesetzten Fette zu ermöglichen, sollte für 2 Tage an die Behandlung die Tageskalorienaufnahme auf ca. kcal 1.500 reduziert werden.
  • 3 Stunden vor, und bis 6 Stunden nach der Behandlung verhindern von hohem Insulinspiegel
  • Verzicht auf Alkohol 12 Stunden vor der Behandlung und bis zu 36 Stunden nach der Behandlung.

 

Hinweis

  • Eine Lymphdrainage, Massage oder sportliche Betätigung nach der Behandlung sorgt für einen rascheren Abbau der freigesetzten Fette.
  • Patienten unter der Medikation von Antidepressiva, Beta-Blockern und Kalziumantagonisten, zeigten in der Praxis einen verzögerten bis schlechten Fettabbau.

 

Tag der Behandlung

  • Erhöhte Flüssigkeitszufuhr, bevorzugt Stilles Wasser
  • Bequeme und weite Kleidung
  • Bei Schmerzempfindlichkeit: Bitte verwenden Sie das Ihnen vom Arzt verordnete Medikament.
  • Bei anhaltendem Schmerz kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

 

Bis zu 1 Woche nach der Behandlung

  • Direkte Sonneneinstrahlung, Solarium und Sauna meiden
  • Duschen; nicht baden/schwimmen

 

Allgemein

  • Unsere Behandlung ist ein idealer Einstieg zur Veränderung Ihres Lebens-Stils.
  • Nutzen Sie die Behandlung um Ihre Essgewohnheiten zu ändern und mehr Sport zu treiben.
  • Die Kombination mit der Verhaltensänderung steigert die Wirkung der Kryolipolyse.
  • Streichen Sie jeden 2.Tag Ihr Abendessen. Essen Sie nach 17 Uhr möglichst nichts mehr.
  • Trinken Sie viel Stilles Wasser und vermeiden Sie Alkohol

 

Preise pro Zone

Eine Sitzung 170,00€
Zwei Sitzungen 300,00€
Angebot: Bauch 95,00€